Was man während eines Urlaubes in Portoferraio sehen sollte

Was man während in Portoferraio sehen sollteHaben Sie die Insel Elba für ihren Urlaub ausgesucht. Ins besondere, haben Sie entschieden, in seinem größten Einwohnerort zu übernachten, ein Ort den man besuchen sollte und dessen zahlreichen Schönheiten es zu entdecken gilt. Man muss nur wissen, was man in Portoferraio sehen sollte.

Historischer Stadtkern – Angefangen wird mit dem Teil der Stad, der als der Schönste gilt, es handelt sich um das historische Stadtzentrum, ein Teil der Stadt, der Burgen, Villen, die mediceische Festung, kleine Gassen und Kirchen umfasst. Einzigartige und wertvolle Orte, die es Ihnen erlauben, eine Zeitreise in die Geschichte der Insel Elba zu unternehmen.

Haus von Napoleon –Der französische Kaiser verbrachte fast ein Jahr auf der Insel Elba, vom 4. Mai 1814 bis zum 27.Februar 1815, und entschied sich in Portoferraio zu wohnen. Napoleon nahm tief greifende Veränderungen auf dieser Insel vor, die sie moderner und effizienter machte. Und vor allem ließ er auch seine zwei Wohnsitze zurück: Villa dei Mulini und Villa San Martino (die letzt genannte in der gleichnamigen Ortschaft).

Römische Villen – In der Nähe von Portoferraio befinden sich zwei Villen, die auf die Römerzeit zurück gehen. Die erste ist die römische Villa delle Grotte, sie befindet sich außerhalb des Wohngebietes, von der Anhöhe auf der sich ihre Reste befinden, hat man einen herrlichen Blick auf die darunterliegende Küste. Bei der zweiten römischen Villa handelt es sich um die der Linguella, mittlerweile in den gleichnamigen Turm integriet.

Die Strände– Ganz plump ausgedrückt, in Portoferraio, finden Sie einige der schönsten Strände der Insel Elba. Nur um einige Beispeile zu nennen, können wir hier mal vier aufzählen: der Strand von Ghiaie, von, Padulella, Cala dei Frati und der Strand von Sansone. Aber so gesehen, ist die ganze Küste von Portoferraio gut bestückt mit kleinen Buchten und zauberhaften Stränden.

Nahe liegende Ortschaften – Was man noch in Portoferraio sehen sollte, sind einige Ortschaften die in der Nähe liegen, Alle eines Besuches würdig: Porto Azzurro, Marina di Campo, Capoliveri und Campo nell’Elba.

Mit dieser kleinen Reiseroute von Dingen, die man sich in Portoferraio ansehen sollte, müssten Sie mindestens vier, fünf Tage zur Verfügung stehen haben, die Sie in dieser Stadt verbringen können, das Mindestmaß, dass man benötigt, um die unzähligen Attraktionen oder zumindest die wichtigsten, anschauen zu können. Mit diesen Informationen, können Sie einen ganz persönlichen Reiseplan aufstellen.

 

Bildquelle: Flickr.com/photos/royluck

Verwandte artikel