Die besten Spots zum tauchen gehen auf Elba

Insel Elba TauchgängeWas suchen die Tauchbegeisterten? Das ist schnell auf den Punkt gebracht: immer neue Meeresgründe, verschieden untereinander und mit einer Vielzahl verschiedener Lebensarten. Sollte dies auf Sie zutreffen, könnte die Insel Elba für ihre Tauchgänge das ideale Urlaubsziel sein.

 

Punte

Man beginnt mit den Punta del Nasuto, in der Nähe des Hafens von Marciana Marina, auf dessen Meeresgrund sich Felsabschnitte mit Sandabschnitten abwechseln. Sie werden hier eine reiche Meeresartenvielfalt vorfinden. Nicht weit von hier entfernt, befindet sich Punta della Madonna, sowohl für Tauchanfänger als auch erfahrene Taucher geeignet.

Punta della Zanca stattdessen stellt zwei Schwierigkeitsgrade dar: einfache Tauchgänge in der Nähe der “formiche” (eine aus dem Meereswasser ragende Felsgruppe); sehr viel anspruchsvoller sind die Tauchgänge sobald man sich etwas weiter von diesen Felsen entfernt und sich in Richtung Norden begibt. Punta Fetovaia, am äußersten Ende der gleichnamigen Bucht, garantiert dem Taucher einfach ein atemberaubendes Szenarium.

 

Secche

In der Nähe von Portoferraio, Richtung Westen, befinden sich vier interessante Orte zum Tauchen, die leicht zu erreichen sind: Secca di Santa Lucia, Secca dei Coravalli, Secca del Semaforo, Secca del Picco Giallo. geht man noch weiter westlich erreicht man Secca della Torre, Secca della Cala und Secca di Mortigliano. Auf der südwestlichen Seite der Insel Elba befindet sich die Secca di Fetovaia.

 

Scogli

Der Tauchgang in der Nähe der Felsen von Portoferraio, kann in zwei Teile gegliedert werden. Die Grottoni ist eine Felswand, die in 24 Metern Tiefe beginnt, hier öffnen sich eine Reihe von Höhlen und Nischen, reich an Unterwasserlebewesen. Die Franata ist ein einfacher Tauchgang und somit für Anfänger geeignet.

Zwischen Marciana Marina und Portoferraio trifft man auf den Felsen der Nave in Capo Enfola: auch hier gibt es Tauchgänge sowohl für die Anfänger als auch für die Experten. Der Felsen Fino stattdessen befindet sich auf der westlichen Seite der Insel.

 

Tauchgänge in Schiffswracks

Hier haben die erfahrenen Taucher das Vorrecht, in den Gewässern der Insel Elba, befinden sich eine Reihe von Schiffswracks, die man während man unter Wasser ist, ansehen kann: in den Tiefen der Ortschaft Pomonte treffen Sie das Schiffswrack der Elviscott, ein Frachtschiff, während sich ungefähr eine Seemeile von dem Scoglietto von Portoferraio das so genannte unbekannte Schiffswrack befindet; nicht weit vom kleinen Hafen von Marciana Marina entfernt, in den Tiefen des Meeres trifft man auf das Schiffswrack eines antiken römischen Schiffes, aus der Zeit 50 vor Christi; das Wrack eines Minenlegers FR70, das ungefähr acht Seemeilen vor der Süd- Westküste Elbas auf Grund gegangen ist und sich noch in einem perfekten Zustand befindet; das Schiffswrack der Santa Rita, 14 Seemeilen südlich der Südküste, ein großes Frachtschiff von fast 5200 Tonnen.

 

Besondere Abschnitte

Die schon erwähnten Formiche della Zanca sind aus dem wasser ragende Felsen, in der Nähe der gleichnamigen Punta della Zanca. Die Felswand der Madonna di Ponente befindet sich in der Nähe von Marciana Marina.

 

Die Orte für Tauchgänge auf der Insel Elba sind im Stande auch die erfahrensten Taucher zufrieden zu stellen. Ihnen bleibt nichts weiter zu tun, als Ihre Fähre zu buchen und den Meeresgrund der Insel zu entdecken.

Verwandte artikel