Der Strand von Sansone: ein kleiner Zauber auf der Nordseite der Insel Elba

Strand SansoneEs würde schon reichen, sie als eine der schönsten Strände der Insel Elba zu definieren. Schon das würde reichen um sich eine Idee zu machen. Auf der Nordseite der Insel, in der Nähe von Portoferraio, zwischen Capo Bianco und Capo Enfola: genau hier ist der ort wo sich der nunmehr berühmte Strand von Sansone, befindet.

Es handelt sich um ein wenig besuchten und absolut ruhigen Strand, ideal für diejenigen, die ein bisschen Meer suchen, und vor allem Entspannung. Hier pfeifen alle Nordwinde, der Strand ist schön wenn hier die Südwinde wehen: es ist unter diesen Bedingungen, schenkt das Meer von Sansone unglaubliche Farben und transparent.

Ein schwieriges Unterfangen für die Besucher, ein Meer zu finden, das ebenso klar und transparent ist, wie dieses und der Strand erst einmal, er ist ungefähr dreihundert Meter lang, hat die Form eines Halbmondes, aus lauter kleinen weißen Kieselsteinen. Grade weil dieser Strand von Sansone, nicht leicht zu erreichen ist, wird er nicht grade für Familien empfohlen, man sollte auch nicht zu sehr beladen sein.

Den Strand von Sansone zu erreichen, ist einfach. Haben Sie einen der vielen Fähren für Portoferraio gebucht? Einmal in dieser Gemeinde von Elba an Land gegangen, nimmt man die Straße, die in den Ort Viticcio führt. Einmal an der Weggabelung Enfola-Viticcio angelangt, findet der Besucher einen Weg, der zum Nahen Strand Sorgente führt. Von hier startet ein weiterer Weg von ungefähr zweihundert Metern, der bis zum Strand von Sansone führt.

Es gibt keinen richtigen Parkplatz aber man kann am Rande der Straße parken, (natürlich immer die Straßenschilder beachtend). Eine alternative währe, die öffentlichen Verkehrsmittel zu benutzen, so einen der Busse der Insel Elba.

Verwandte artikel