Die drei römischen Villen der Insel Elba

Römischen Villen Insel ElbaDieses Ziel ist bekannt und berühmt für seine antike Geschichte. Eine Vielzahl von Zeugnissen, sind über das ganze Gebiet verteilt. Wie die berühmten drei römischen Villen der Insel Elba: die Villa delle Grotte, Villa della Linguella und die Villa di Capo Castello. Drei Etappen für eine Art kleiner Tour.

Delle Grotte – Die römische Villa delle Grotte ist vermutlich die berühmteste der drei. Aus dem 1. Jahrhundert v.Chr, ursprünglich, muss es sich um eine sehr große Struktur gehandelt haben, und sicherlich für eine sehr reiche und wichtige Person geplant. Sie entwickelt sich um ein großes, zentrales rechteckiges Becken mit peristilium (rechteckigem Hof). Sie wurde in einer herrlichen Gegend der Insel Elba gebaut, in der Nähe von Portoferraio: zur Villa gehörte eine kleine Anlegestelle aus Granit, die bis zur darunterliegende Bucht führte.

Della Linguella – Sie ist heute zum Teil von der mediceischen Festung von Portoferraio eingefasst. Auf der äußersten Verlängerung der Landeszunge, die das Hafenbecken schließt, befinden sich die Reste von dem, was eine römische Ville gewesen sein muss, auch diese zurückgehend auf das 1.Jhdt.v.Chr. Im Laufe der Jahrhunderte war sie mehrere Male Objekt von Arbeiten, bis ins Jahr 1548 als Cosimo de’ Medici auf diesem Gelände den gleichnamigen Turm Torre della Linguella erbaute. Um die römische Villa zu erreichen, muss man die Calata Buccari erreichen, am Ende der Strandpromenade, im Historischen Zentrum von Portoferraio.

Di Capo Castello – Von Portoferraio geht es nach Cavo, wo sich die dritte römische Villa, auf der Insel Elba, befindet. Von der römischen Villa von Capo Castello, erbaut zwischen dem 1.Jh. v. Chr. und dem 1. Jh.n.Ch. bleiben heute, nur noch die Reste der Mauern übrig, realisiert in opus reticulatum (wie die römische Villa delle Grotte). Die Überreste der Villa von Capo Castello deuten auf einen herrschaftlichen Teil hin der sich der Landeszunge befand und von dem man einen herrlichen Blick auf das Meer genoss; der zweite rustikale Teil befand sich höchstwahrscheinlich auf der danebenliegenden Landeszunge von Capo di Mattea.

Sind Sie fasziniert von den drei römischen Villen auf der Insel Elba? Um Sie alle zu sehen, reicht es eine Fähre zu buchen.

Verwandte artikel