Die Leuchttürme der Insel Elba: eine besondere Strecke in 12 Etappen entlang der Küste

Leuchttürme Insel Elba

Gezielte Strecken, um die Insel Elba zu entdecken, fehlen bestimmt nicht. Wir schlagen, ihnen eine ganz besondere vor, eine originelle Art, die Küste und die Einwohnerorte dieses Urlaubszieles, zu erkunden: eine Runde der Leuchttürme der Insel Elba.

  1. Semaforo di Montegrosso. Befindet sich auf der nördlichen Seite der Insel Elba, in der Gemeinde von Marciana Marina. Heute ist der Leuchtturm nicht mehr funktionstüchtig. lungo la banchina esterna del porto di Rio Marina
  2. Faro di Rio Marina. Ein weiterer stillgelegter Leuchtturm: er schaut auf den Kanal von Piombino, entlang der äußeren Kais des Hafens von Rio Marina. Seine Struktur thront auf einem Felsvorsprung.
  3. Stazione di vedetta di Capo Ortano. Ein stillgelegter Leuchtturm, der sich entlang der Ostküste, der Insel elba befindet, auf dem gleichnamigen Kap des Gemeindegebietes von Rio Marina.
  4. Faro di Capo Focardo. Am nordöstlichsten Eck der Gemeinde von Capoliveri, in der Nähe der Festung Focardo, befindet sich dieser Leuchtturm, der noch funktionstüchtig ist.
  5. Semaforo di Campo alle Serre. Er blickt auf den Kanal von Korsika. Der Leuchtturm von Campo delle Serre ist stillgelegt und befindet sich in der gleichnamigen Hügelortschaft des Gemeindegebietes von Marciana.
  6. Faro di Monte Poro. Man begibt sich auf die südliche Küstenseite der Insel Elba, ins Gemeindegebiet von Campo nell’Elba. Der Leuchtturm funktioniert und befindet sich auf dem gleichnamigen Kap.
  7. Faro di Marina di Campo. Dieser befindet sich in der Nähe des Turmes von Marina di Campo, im gleichnamigen Einwohnerort der Insel.
  8. Faro di Punta Polveraia. Auch dieser Leuchtturm blickt auf den Kanal von Korsika. Er ist leicht zu erreichen, in dem man vom Ort Patresi startet, in der Gemeinde von Marciana.
  9. Faro dello Scoglietto di Portoferraio. Dieser befindet sich an einem der schönsten und meistfotografiertesten Orte der Insel, in unmittelbarer Nähe der Hauptstadt Elbas.
  10. Faro di Portoferraio. Er befindet sich im Komplex der Festung, Forte Stella, eine der am besten erhaltenen mediceischen Festungen von Portoferraio.
  11. Torre del Gallo. Das Pier der Sanità schließt den Hafenbereich im Südwesten. Hier befindet sich der Leuchtturm Gallo.
  12. Torre della Linguella. Letzte Etappe der Reise, immer in Portoferraio. In letzter Zeit wurde dieser Leuchtturm am westlichen Eck des Turms erbaut.

Diese zwölf Orte sind romantisch, eindrucksvoll und faszinierend. Sie ermöglichen es ihnen, einige der schönsten Panorama und Einwohnerorte der Insel Elba zu bewundern.

Verwandte artikel