Kajakfahren um die Insel Elba vom Meer aus zu entdecken

Kajak Insel ElbaMit dem Segelboot um die Insel Elba zu fahren, ist eine der Möglichkeiten, um dieses Urlaubsziel zu entdecken. Es gibt aber auch eine andereLösung, um die Schönheiten von der Meeresseite aus zu entdecken, wir sprechen hier vom Kajak fahren. Für alle Begeisterten dieser Sportart, können wir hier einige Vorschläge für Kajakausflüge machen.

Strecken, die verschieden anstrengend sind. Sollten Sie schon ein Profi sein, gibt es nichts weiter hinzuzufügen. Wenn Sie noch ein Anfänger sind und sich dem Kajakfahren erst vor kurzem genähert haben, sollten Sie sich vor dem ersten Paddelschlag im Meer der Insel Elba, mit Hut und Sonnencreme bewaffnen.

Es handelt sich um sehr abwechslungsreiche Strecken. Ausflüge, die den Besucher die Natur der Insel lieben lehren, Kaps und Vorgebirge, Untiefen, malerische Einwohnerorte und einige der schönsten Strände der Insel Elba.

 

Westsüdliche Küste

Diese Strecke verläuft zwischen Marina di Campo und Procchio. Der Verlauf an sich, ist nicht anstrengend. Die einzige wirkliche Schwierigkeit könnte in der Länge der Strecke bestehen, 47 Kilometer, die Route kann man auch in mehrere Teilabschnitte unterteilen. Man startet vom Strand Marina di Campo, in Südwestlicher Richtung. Hält man sich entlang der Küste, kann man ( unter anderem) die Untiefen des “Bagnolo”,die Grotta del Bue Marino, die Grotta del Vescovo sehen und auch Capo Poro, die Grotta Azzurra, Cavoli, Fetovaia, die Strände Le Tombe, den Fels der Ogliera, dem Berg Monte Capanne.

 

Südküste

Die zweite Strecke, die wir im Kayak, um die Insel Elba, vorschlagen, führt entlang der Südküste, um genau zu sein von Marina di Campo in Lacona. Gleich vorweg, es handelt sich hier um einen der schönsten und einfachsten Runden, sie ist 15 Kilometer lang (und auch diese kann in Etappen unterteilt werden).

Man startet immer vom Strand Marina di Campo und gleitet in Richtung der kleinen Insel Porto Caccamo, hier muß man vorsichtig sein und auf die herrausragenden Felsen achten (man empfiehlt hier ein Kajak für das Meer, was flacher liegt). Der Besucher findet entlang der Strecke kristallklares Wasser reich an Lebewesen. Die interessantesten Dinge, die man hier sehen kann sind die Ripa Nera, Cala del Fico, die Secca delle Coralline, der kleine Strand des Paradiso, Cala dell’Inferno.

 

Südöstliche Küste

Ungefähr 26.5 Kilometer, eine Ringstrecke die in Margidore (Capoliveri anfängt und endet). Die Punkte, die während dieser Route, berührt werden sind Acquarilli, Zuccale, die Inseln Gemini, Punta della Calamita. Die Charakteristik dieser Strecke die große Vielfalt der Farben: das Rot, der Erde der Miniralienbergwerke, das azurblau des Wassers, das Grün und Silber der Felsen. Ohne einige herrliche Buchten, wie die der Morcone, Pareti und l’Innamorata.

 

Drei Touren, die niemanden enttäuschen werden, auch nicht die erfahrensten und leidenschaftlichsten Experten. Sind Sie bereit, für die Entdeckungsreise mit dem Kajak auf der Insel Elba? Zögern Sie nicht weiter und buchen Sie eine Fähre in Zeit; so bekommen Sie die Tickets günstiger.

Verwandte artikel