Insel Paolina: die Schönheit der Natur, die Faszination der Geschichte

Strand Insel PaolinaMan erzählt sich, dass die Schwester von Napoleon Bonaparte, während des Exils auf Elba, des französischen Kaisers, diesen Ort besonders liebte und hierher kam, um sich zu sonnen. Wenige Meter vom Ufer entfernt, erhebt sich eine kleine Insel, naturbelassen und doch eindrucksvoll. Zu Ehren der Schwester von Napoleon, ist diese kleine Insel unter dem Namen Isola Paolina bekannt.

Die Insel Paolina, die von den Einwohnern von Elba auch “scoglio della Paolina”, Felsen von Paolina, genannt wird, ist sehr Nahe an der Küste: man kann sie schwimmend, in wenigen Schwimmzügen erreichen. Man kann auch auf die kleinen Felsen klettern, die sie umringen, sich mit Sprüngen in das Wasser amüsieren, sich in der Sonne räckeln oder einfach nur das Wasser genießen, dass einen umgibt. Von der kleinen Insel aus, hat man einen Überblick über die Küste vom Kap Enfola bis zur Landspitze der Guardiola.

Paolina ist auch der Name eines Strandes, der sich gegenüber der Insel befindet, und der wie schon gesagt, der Lieblingsstrand der Schwester von Napoleon Bonaparte war. Der Strand der Paolina, befindet sich nur wenige Kilometer von Procchio entfernt, man erreicht sie, indem man die Staatstraße in Richtung Marciana Marina entlang fährt.

Es gibt keine wirklichen Parkplätze (deshalb könnte sie eventuell nicht für Kinder geeignet sein), man muss die Autos entlang der Straße parken. Der Strand der Paolina, befindet sich sofort an der Straße. Um zu ihr hinunter zugelangen, muss man einige Holzstufen hinunterlaufen, unter einer schönen Steineiche die am Ende des Strandes wächst. Der Strand der Paolina ist recht klein, etwa hundert Meter lang, ein Gemisch aus Sand und kleinen Steinchen, auf dem Meeresgrund befindet such auch eine Menge Neptungräser.

Es befindet sich hier auch eine Badeanstalt, der Rest des Strandes ist kostenfrei. Es gibt die Möglichkeit, sich Sonnenschirme und Liegen, sowie Tretboote auszuleihen. Auf Grund seiner Position, wird empfohlen, diesen Strand amVormittag zu besuchen, da er sich am Nachmittag im Schatten befindet.

Und genau gegenüber von diesem Strand, befindet sich die Insel Paolina, eine weitere Naturschönheit, die die Insel Elba ihren Besuchern bietet. Um sie zu sehen, muß an nichts weiter tun, als seinen eigenen Urlaub organisieren und die Fähre buchen.

 

Bildquelle: Flickr.com/photos/motumboe

Verwandte artikel