Insel Elba: der Strand von Istia, wild und ruhig

Strand Istia

Auf der Insel Elba, sind die weniger bekannten Strände wie ein Schatz für all diejenigen, die keine Probleme damit haben, etwas zu laufen, um spezielle und kostbare Strände zu finden, die auch während der Hochsaison, nicht überlaufen sind. Genauso ein Strand ist die Spiaggia di Istia.

 

Der Strand

Das Foto sagt schon viel. Es handelt sich um eine kleine Bucht, inmitten der Natur, gelegen an einem der naturbelassensten Küstenabschnitten der gesamtem Insel Elba. Der Strand besteht aus ockerfarbenen Sand gemischt mit feinem dunkelbraunen Kies. Auf dem Meeresgrund wechsel sich Sand mit kleinen Felsen ab. Im Osten des Strandes befindet sich der Fels von Liscoli, während die Landspitze mit einen dichten Pinienwald bedeckt ist.

 

Für wen dieser Strand empfohlen wird

Von der Schönheit des Strandes wurde schon gesprochen. Er befindet sich zu dem in einer intakten Umgebung, hier kann man einen ganzen Tag inmitten der Natur verbringen, an der Schnittstelle zwischen dem Grün der Pinienwälder und dem Azurrblau des Wassers. Die Entspannung ist garantiert: Istia ist nie ganz überlaufen, nicht einmal während der Hochsaison.

Nehmen Sie die Taucherbrille und Schnorchel mit, die Gelegenheit zum Schnorchel wird Ihnen nicht fehlen. Beachten Sie jedoch, dass es keinen Service gibt und der Strand, nicht sehr leicht zu erreichen ist: sollten Sie einen Urlaub mit der ganzen Familie verbringen, ist es angebrachter, eine andere Richtung ein zuschlagen.

 

Wie man hinkommt

Haben Sie das Foto des Strandes von Spiaggia di Istia gesehen und Sie haben spontan Lust bekommen, dort hin zu gehen? Ein Effekt, der bei allen ausgelöst wird. Nachdem Sie das Auto in der Nähe von Calanova (eine der berühmtesten Strände entlang der Küste der Costa dei Gabbiani) geparkt haben, geht vom Strand aus ein kleiner und relativ bequemer Pfad los, der nicht schwierig zu begehen ist.

Verwandte artikel