Schlechtes Wetter im Urlaub? Was man unter Regen auf der Insel Elba machen kann

machen kann Insel ElbaAuf der Insel Elba fehlt es sicherlich nicht an Orten, wo man hingehen kann, das für einen Urlaub im Sommer wie im Herbst. Besonders fern ab der schönen Jahreszeit, kann man vom Regen überrascht werden. Aber keine Angst, der Tag geht nicht verloren, man muss nur wissen, was man während des Regens auf der Insel Elba machen kann.

Miniralienpark Rio Marina– Verschiedene Bergwerke unter freiem Himmel, breiten sich großflächig auf der Insel Elba aus. Bei Regen, könnte dieser Ort für einen Besuch von großem Interesse sein. Vor allem, weil sich in den Glaskästen über 70 verschiedene Miniralien befinden.

Mediceischen Bastionen – Sicherlich eine der repräsentativsten Besuchswege nicht nur von sondern von der ganzen Insel. Die mediceischen Bastionen waren der wichtigste Verteidigungspunkt der Stadt, eine Festungsanlage die, den ganzen historischen Stadtkern von Portoferraio, umgibt. Forte Falcone, Forte Stella, der Wachturm Linguella und die Villa dei Mulini repräsentieren, die wichtigsten Burgen, die man sehen sollte.

Aquarium – Es befindet sich in Marina di Campo, in der Ortschaft Segagnana. Es wird als eines der vollständigsten Mittelmeer- Aquarien betrachtet, in dem man das Naturspektakel, das sich in den Gewässern um die Insel Elba befindet, bewundern kann. Das Aquarium ist auch eine hervorragende Idee, um einen Tag mit den Kindern dort zu verbringen.

Napoleon- Museum– Letzter Tipp was man auf der Insel Elba machen kann, wenn es regnet, den Spuren des französischen Kaisers folgen; indem man die beiden Museen besucht, die ihm gewidmet sind : das erste ist die Villa dei Mulini, die wie schon gesagt, Teil der mediceischen Bastionen ist; das zweite ist die Villa San Martino, im gleichnamigen Ort, die Sommerresidenz von Napoleon.

Verwandte artikel