Burgen und römische Villen: Reise in die Geschichte und die Kultur Elbas

Geschichte und Kultur ElbasWenn man an die Insel Elba denkt, fallen einem gleich die Strände, der Sport, und die Natur ein. Während dieser Ort auf tausende von Jahren an Geschichte und Kultur zurückblicken kann, von Völkern die einander ablösten, die ein unschätzbares Zeugnis, hinterlassen haben. Ein Erbe, das eine fantastische Inspiration für eine Urlaubsidee bildet, vielleicht im Herbst oder auch im Frühling. Unter den Orten die man auf keinen Fall verpassen sollte, sollte, mindestens sechs.

Mediceischen Bastionen– Ein Komplex von Festungen die einst die erste Verteidigung der Stadt Portoferraio darstellten. Die wichtigsten sind Forte Falcone, Forte Stella, Torre della Linguella, Villa dei Mulini.

Die Burg Volterraio – Die Reste einer imposanten Befestigungsanlage die sich auf einem schroffen Vorgebirge erhebt, in kurzer Entfernung zum Portoferraio. Die Burg Volterraio, in gewissem Sinne, ist die Erste die, die Besucher Elbas willkommen heißt.

Napoleon- Museum – Um genau zu sein, handelt es sich um zwei Museen: die Palazzina dei Mulini, sie befindet sich auf einer Anhöhe auf der sich auch die die gleichnamige Bastion der Medici- Festungen befinden, war die Stadtresidenz Napoleons; Villa San Martino, in dem gleichnamigen Ort, in der Nähe des Hafens Portoferraio, war die Sommerresidenz des französischen Kaisers.

Römische Villlen – Auf dem Gebiet Elbas befinden sich die Reste dreier Villen aus der Römerzeit: Villa delle Grotte, die bekannteste der dreien, von der aus man einen fantastischen Ausblick aufs Meer von Portoferraio, hat; Villa della Linguella, die ins Innere der mediceischen Bastion eingegliedert wurde; Capo Castello, auf der Landspitze, in der Nähe von Cavo.

Bergwerke – Die Geschichte Elbas war immer eng mit der Nutzung der reichen Bodenschätze verbunden. Eine Geschichte deren Zeugnis im Innern des Parco minerario di Rio Marina, aufbewahrt wird, ein Gebiet in dem noch verschiedene Bergwerke im Freien, sichtbar sind.

Einsiedeleien – Auf dieser Reise durch die Geschichte und die Kultur der Insel Elba, darf es natürlich nicht an Ausflügen zu den zahlreichen Einsiedeleien fehlen: viele dieser Strukturen gehen auf die Römerzeit zurück, als sich die Inseleinwohner in die Berggegenden zurückzogen, die für die Invasoren, schwieriger zu erreichen waren.

Verwandte artikel