Urlaub auf Elba: ein Besuch im Napoleon-Museum

Napoleon-Museum Insel ElbaEs wurde schon etwas vom Haus Napoleons auf Elba angedeutet und das es sich in Wirklichkeit um zwei napoleonische Wohnsitze handelt. Orte in denen verschiedene Erinnerungsstücke, Kleidung und andere Gegenstände, die dem französichem Kaiser gehörten, aufbewahrt werden. Auf die gleiche Art und Weise ist es wohl korrekter statt von Napoleons Museum auf Elba zu sprechen, von dem Museum der Palazzina dei Mulini und dem Museum der Villa San Martino, zu reden.

Die Palazzina dei Mulini erhebt sich auf der gleichnamigen Festung der Mulini, eine der Mediceischen Festungen von Portoferraio. Es war seine offizielles Residenz während seinem Esilio auf Elba. Der Name stammt den Windmühlen, die es einst hier gab, die Villa wurde ein Jahrhundert vor der Ankunft des französischen Kaisers gebaut. Bestehend aus zwei Gebäuden, ist es zu einem Nationalmuseum geworden, die Palazzina (oder Villa) dei Mulini beherbergt den größten Teil der Bücher, die Napoleon während seinem Exil gesammelt hatte.

Villa San Martino befindet sich im gleichnamigen Ort, wenig außerhalb von Portoferraio. Anfänglich sollte Sie die Sommerresidenz von Napoleone werden, während die Palazzina dei Mulini die Stadtresidenz war. Es handelt sich um eine sehr einfachen Wohnort, in dem der ägyptischen Saal hervorsticht.

Die Villa San Martino wurde später von Anatolio Demidoff, russischem Prinzen und großer Bewunderer Napolions und dessen Erinnerunggsstücken, gekauft. Es war der Prinz, der die Villa, durch eine neoklassische Gallerie erweiterte, sie ist auch bekannt unter dem Namen Galleria Demidoff: hier befinden sich Drucke aus vergangener Epoche und vor allem das Orginal des Galatea von Canova, eine Statua für die Paolina Bonaparte Borghese, Schwester des französischen Kaisers Modell saß.

In dieser kleinen Tour der napoleonischen Museen, muß auch das Museum, immer in Portoferraio mit aufgenommen werden: hier wird der Abdruck einer Hand und die Bronzenachbildung der Totenmaske von Napoleone aufbewahrt.

Diese napoleonischen Museen auf Elba, sollte man sich während eines Urlaubes ansehen, um so die Geschichte und die Handlungen des französischen Kaisers nachvollziehen zu können. Weitere Informationen, erhalten Sie unter folgenden Nummern: 0565/915846 für die Palazzina dei Mulini, 0565/914688 für die Villa San Martino, 0565/914009 für das Museum della Misericordia.

Verwandte artikel