Die in der Nähe liegende Inseln Montecristo, Capraia und Pianosa

Inseln MontecristoIntakte Orte, an denen die Natur Hausherrin ist. Reiseziele, an denen die Präsenz von Menschen reduziert ist, in einigen Fällen sogar ganz abwesend ist: ein Detail, dass sie noch eindrucksvoller und anziehender machen und das Interesse auf einen Besuch wecken, bei den Inseln handelt es sich um Capraia, Pianosa und Montecristo. In anderen Worten, die Inseln in unmittelbarer Nachbarschaft von Elba.

 

Capraia

Es ist die einzige, der drei Inseln, in der Nähe von Elba, die bewohnt ist. Der gleichnamige Ort befindet sich zu Füßen der Festung von San Rocco, dieser Ort hat die Charakteristik der Dörfer vergangener Zeiten bewahrt, ein wahrer artistischer und geschichtlicher Schatz.

Verschiedene Wanderwege ermöglichen es dem Besucher, alle Aspekte dieser Insel zu entdecken, von Buchten, Felsen die steil ins Meer abfallen bis zu den Gebieten im Landesinneren. Apropos Meer, in dem Abschnitt zwischen Gorgona und Capraia kann man, mit etwas Glück auch Delfine sehen.

Ein effizienter Busservice bedient die Insel und fährt vom Hafen in das Dorf.

 

Pianosa

Für 150 Jahre bis Ende Juli 1999, war diese Insel einzig und allein erst eine Strafkolonie und dann Sitz eines Hochsicherheitsgefängnis. 1999 wurde die Strafvollzugsanstalt geschlossen und es begann die Entdeckung der Insel Pianosa, sie ist einer der Insel, die den Stolz des Nationalparks Parco Nazionale dell’Arcipelago Toscano, ausmachen.

Dank des Gefängnisses ist die Insel von Pianosa praktisch über die Jahre intakt geblieben, so blieb ein unschätzbarer naturalistischer Schatz erhalten: eine Meer reich an Lebewesen, die Erde ist wild und schroff, es gibt unterschiedliche Tierarten, die hier leben. Die Insel von Pianosa ist auch ein Ort reich an Geschichte. Zeugnis liefern davon die Funde aus den verschiedenen Epochen: Kupferzeit, römische Herrschaft, vorchristliche Zeit.

 

Montecristo

Es ist die unzugänglichste und naturbelassenste aller drei Inseln. Um sie zu besuchen bedarf es einer Sondergenehmigung des Ministeriums der Forstwirtschaft. Das Meer und die Natur sind das, was der Besucher hier an diesem Ort sucht, Ort der durch die Feder des französischen Schriftstellers, Alexandre Dumas, bekannt wurde.

 

Wie erreicht man die nahen Inseln Elbas? Der erste Schritt, ist natürlich der, sich auf eine der Fähren für die Insel Elba einzuschiffen, und einmal an Land gegangen, buchen Sie einen Platz, auf einem der Boote, die Sie zu den drei Inseln fährt.

 

Bildquelle: flickr.com/photos/comunicati

Verwandte artikel