Das mediceische Hafenbecken: Portoferraio Meer und Geschichte

mediceischen Hafenbecken PortoferraioOhne lange drum herum zu reden, könnte dieser Ort zu den schönsten gehören, die man sich in der Hauptstadt der Insel Elba ansehen sollte. Ein Ort, an dem sich die Schönheit des Meeres mit der seiner Geschichte trifft. Es reicht ein abendlicher Spaziergang, um die Atmosphäre und die Faszination des mediceischen Hafenbecken, wahrzunehmen.

Portoferraio blickt auf eine Bucht, die optimal vor Winden geschützt ist. Grade diese Eigenschaft, machte diesen Hafen zu einem der sichersten des ganzen Mittelmeerraumes. Noch heute ist das Hafenbecken, der erste Landschaftseindruck, den die Besucher bekommen, wenn sie sich mit der Fähre nähern. Die Besucher können gleich die Stadt bewundern, die sich in der Bucht erhebt, umarmt und geschützt von dem gewaltigen System, der mediceischen Festung von Portoferraio.

Die “Calata”, wie die Einwohner von Portoferraio den mediceischen Hafenbecken nennen, bietet die Möglichkeit, für einen herrlichen Spaziergang entlang diesen Teils der Elbanischen Küste. Er hat eine besondere Spiralform, von oben geschützt von drei hohen Bastionen. Eine Form, die der natürliche Struktur der Bucht folgt, eine Art von sehr gewölbten Halbmond, dort wo dann der Hafen von Portoferraio gebaut worden ist. Die Calata, ist besonders in den Sommermonaten immer voll mit Jachten, Kreuzfahrtschiffen und anderen schönen Booten.

Das Hafenbecken von Portoferraio ist eine Aneinanderreihung von zahlreichen geschäften, Modegeschäften, Eisdielen, Snack Bars, Bücherläden und Kaffeeläden, viele von Ihnen stellen, kleine Tische und Sitzgelegenheiten ins Freie. Die Calata ist daher eine sehr gute Idee, für alle die einen Ort zum shoppen auf der Insel Elba suchen.

Hier befinden auch einige der wichtigsten Lokale von Portoferraio und die Calata kann auch ein bisschen als der Sammeltreffpunkt vor allem Junger Leute angesehen werden, Jugendlicher Der Spaziergang, entlang des Hafenbeckens geht weiter und führt bis ins historische Zentrum von Portoferraio, wahren Herzen der Stadt.

Und wie beendet man würdevoll einen Spaziergang entlang des mediceischen Hafenbeckens? In dem man Halt in einem der vielen kleinen Restaurants macht, und die typischen lokalen Gerichte der Insel Elba probiert, begleitet von einem Wein, aus Elba.

Verwandte artikel