Cala della Cotaccia: ein besonderer Ort entlang de Küste der Insel Elba

strand Cala della Cotaccia

Die Insel Elba hat ihre Besucher immer an das Beste in punkto Strände gewöhnt, einzigartig auf der Welt. Und dennoch auch in dem vielfältigen Panorama der elbaner Küste, ist es möglich (mindestens ) einen Ort zu finden, den man wirklich als etwas besonderes ansehen kann. Das ist die Cala della Cotaccia, eine der weniger bekannten Strände der Insel.

 

Der Strand

Grantit- Kieselsteinchen und vom Wind geglättete Felsen, die sich in das Azzurblaue und Smaragdgrüne Meer stürzen: das ist die Bucht Cala della Cotaccia. der Strand ist sehr klein, hier pfeifen alle Nordwinde und oft sind die Strömungen sehr stark. Dienstleistungen sind an diesem Strand nicht vorgesehen. Man sollte nicht vergessen seine Schwimmmaske und Schnorchel mit zunehmen.

 

Für wen sie geeignet ist

Suchen Sie einen intimen und direkten Kontakt mit der Natur? Es würde ihnen gefallen in ein heiles Naturszenarium einzutauchen? Dann ist Cala della Cotaccia das Ziel das zu ihren Vorstellungen passt.

Anders sieht es aus, wenn Sie mit ihren Kindern unterwegs sind, der Strand ist nicht leicht zu erreichen und es gibt keine Dienstleistungen (wie schon erwähnt).

 

Wie man hinkommt

Cala della Cotaccia befindet sich im Gebiet der Gemeinde von Marciana. Die beste Art um an diesen Strand zu gelangen, ist vom Meer aus. Eine Alternative bildet, wenn es ihnen nichts ausmacht, etwas zu laufen, ein kleiner Pfad, der vom Ort Patresi ausgeht. Dieser Weg führt durch die typischen südländischen Strauchwälder, Granitblöcken und Steineichenwälder. Dann, ohne das man es an diesem Punkt erwartet, öffnet sich vor einem das Panorama auf die Cala della Cotaccia.

Verwandte artikel